Wie pflegst du Echt-Fell?

Auf: favorite Hit: 559
Wie pflegst du Echt-Fell?

Ob Sie natürliche oder synthetische Pelze haben, sie alle brauchen die richtige Pflege. Als Hersteller wissen wir, was die Pflege von Pelzprodukten ist, deshalb haben wir einige praktische Tipps für deren Anwendung zusammengestellt. Prüfen Sie, was zu tun ist, damit Ihr Fell jahrelang makellos aussieht!

Warum ist Fellpflege so wichtig?

Pelzprodukte sind längst nicht nur ein Wärmespender, sondern auch ein äußerst repräsentatives Kleidungsstück. Wenn sie verblasst oder ohne Weichheit sind, unterscheiden sie sich vollständig von der Vorstellung dieses eleganten Kleidungsstücks. Sowohl Herren- als auch Damenpelzmäntel behalten bei sachgemäßer Behandlung über viele Jahre hinweg ihr makelloses Aussehen.

Du kannst deine Kleidung ordentlich reinigen lassen, musst dich aber auch selbst darum kümmern. Tatsache ist, dass Sie Pelzen etwas mehr Aufmerksamkeit schenken müssen als Kleidung aus anderen Materialien. Andererseits ist der Glaube, dass Sie in ihre Wartung investieren müssen, definitiv ein Mythos. Alles, was Sie tun müssen, ist, ein paar kleine Aktivitäten in Ihre Routine einzubauen, und alle werden von Ihrem natürlichen Fell begeistert sein.

Was sollte ich bei Pelzmänteln beachten?

Glatt, flauschig und weich – so ist Frauenfell. Damen möchten oft die Einzigartigkeit ihrer Kleidung mit Aromen betonen. Leider „mögen“ organische Materialien keine Parfums. Wenn Sie also einen natürlichen Pelzmantel tragen, versuchen Sie, ihn auf die Haut aufzutragen und vermeiden Sie die Oberfläche des Kleidungsstücks. Schützen Sie auch Kleidung mit Borsten vor Rauch, Chemikalien oder alkoholhaltigen Kosmetika. Die Aromen dringen leicht in das Fell ein und sind schwer wieder loszuwerden, manche Mittel können das Material auch austrocknen.

Denken Sie außerdem an Folgendes:

  • Hängen Sie das Fell auf einen breiten, mit Stoff überzogenen Kleiderbügel
  • damit der Bezug seine ursprüngliche Form behält, sorgen Sie für ausreichend Platz im Kleiderschrank,
  • Verwenden Sie keine Plastikhüllen, wählen Sie nur Baumwolle oder Leinen,
  • Befestigen Sie keinen Schmuck am Fell oder belassen Sie ihn auf der Kleidung, da es zu Verfärbungen kommen kann,
  • Versuchen Sie, das Kleidungsstück an einem kühlen und dunklen Ort aufzubewahren,
  • Verwenden Sie keine chemischen Mottenpräparate oder Kleidererfrischer.

Wie reinigt man Naturpelz?

Organische Beläge sollten nicht mit Wasser gereinigt werden. Natürliches Fell kann unter seinem Einfluss beschädigt werden. Kleine Verschmutzungen, z.B. an Ärmeln und Kragen, kannst du mit Talkumpuder entfernen.

Wenn Ihr Fell nass ist, schütteln Sie es, um so viel Feuchtigkeit wie möglich zu entfernen. Lassen Sie sie dann an einem belüfteten Ort trocknen. Trocknen Sie es niemals mit einem Trockner und bügeln Sie es niemals mit einem Bügeleisen. Außerdem sollte das Futter keinen hohen Temperaturen ausgesetzt werden. Bei sichtbaren Verschmutzungen wenden Sie sich am besten an einen Fachmann, der das Fell auffrischt und eventuelle Reparaturen vornimmt.

Zusammenfassung

Unser Pelzgeschäft bietet verschiedene Produkte, inkl. Damenbekleidung, Handtaschen, Pelzmützen und Säume. Es lohnt sich, jedes dieser Kleidungsstücke nach den oben genannten Grundsätzen besonders zu pflegen. Wir hoffen, dass es Ihnen mit unseren Tipps leichter fällt, Ihr Naturfell viele Saisons lang in makellosem Zustand zu halten.

Sonntag Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Januar Februar März April Kann Juni Juli August September Oktober November Dezember
  • Registrieren